20. April 2010

Lunchen wie die Profis!

Nachdem ich zum Geburtstag endlich eine dieser obergeilen Lunchboxen bekommen habe, hatte ich heute endlich Zeit, diese einzuweihen. Also richtig stilecht, die Premiere fand in Anwesenheit von Repräsentanten aller wichtigen Nahrungsgruppen statt.

Hier ein Ersteindruck, ich war etwas in Eile:

lunchbox 20.04

 

Die Anwesenden (im Uhrzeigersinn):

Erdbeeren und blaue Trauben, Rezeptur unbekannt

ein Kokos-Schoko-Muffin

2 Scheiben Schwarzbrot mit Senf, Essiggurken und mariniertem, gebratenen Tofu (etwas fad, daher kein Eintrag in der Hall of Fame)

Blumenkohlsalat

Zumindest für den Salat erachte ich das Rezept als nachkochenswert.

 

Blumenkohlsalat

für 1 Portion:
1/3 Blumenkohl
1/4 TL Zucker
1 EL Essig
1 EL Öl
1 Schalotte
1/4 TL Dill
Pfeffer, Salz

Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen. In einem Topf mit einem Fingerbreit Salzwasser in ca. 2-3 Minuten bissfest garen. Abgießen, Kochwasser auffangen. Schalotte in kleine Würfel schneiden, in eine Schüssel geben. Mit dem noch heissen Kochwasser übergiessen. Zucker, Essig und Öl unterrühren. Blumenkohl abkühlen lassen, dann zu dem Würzsud geben. Dill unterheben. Mit Pfeffer und Salat abschmecken, einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

2 Kommentare:

Heldin hat gesagt…

Supi Idee, so ein Ding muss ich mir auch unbedingt mal zulegen!! Finde Lunchboxen soooo toll....da macht das Arbeiten (oder die Uni oder sonstwas...) noch mehr Spaß:-)

KuKu hat gesagt…

Es gibt noch welche mit so nem Gesicht drauf, die wollte ich mir zuerst holen - aber dann hat die Vernunft das innere Kind zum Schweigen gebracht. ;)
Vor allem macht es extrem viel Spass, die Dinger zu bestücken.

Kommentar veröffentlichen

 
Copyright © 2010 Happy Vieh Friends | Design : Noyod.Com Sponsored by NewBloggerTemplates